Donnerstag, 18. September 2014

Dawanda-Rabattaktion und neue Stickdatei




Ab sofort gibts Rabatte bei der Dawanda-Rabattaktion für
Selbermacher.
Ich mache natürlich mit und alle meine Artikel sind mit 15% Rabatt zu bekommen.

Natürlich auch die neue:
PonyBloom
(die genauen Infos zur Datei findet ihr hier)
 
SariAhokainen hat die Datei für die gewerbliche Nutzung freigegeben, ihr dürft also alles besticken und auch die fertigen Ponys verkaufen oder verschenken. Mengenbegrenzungen findet ihr im Shoptext.
Die Stickmuster gibts ab sofort im regenbogenbunten Shop
Bitte achtet auf die Größe der Stickdatei und vergesst den Widerrufsverzicht nicht.



Teilen

PonyBloom Stickdatei

Das hier ist meine neue Begleitung und Aufsicht im Nähzimmer:
Ich liebte das PonyBloom schon als Stoff so sehr.
Kürzlich habe ich dann die Designerin des Stoffes, SariAhokainen, hier im Netz kennengelernt und nun gibts es dazu die Stickdatei!
Exklusiv als Stickdatei nur bei mir.



Danke Sari für die Kooperation, es gibt da noch mehr Motive, die vielleicht in Frage kommen für die Zukunft.
Das hier war mein persönlicher Wunsch..... manchmal mag man etwas einfach ! Und das ist jetzt mein RUMS.


Ich habe eine ganze Datei draus gemacht, vor Allem wollte ich so gerne Kuschelponys in-th-hoop, also zum Füllen und die gibts nun auch noch dazu.
Alle Motive gibts diesmal auch in ganz groß für den 18x30er Rahmen, das haben sich ja viele gewünscht und da ich mittlerweile auch eine Stickmaschine mit großem Rahmen habe, wollte ich das natürlich auch.
Es gibt aber natürlich auch eine kleine Version mit 9 Motiven (auch ein ITH) für den kleinen (10x10) Rahmen. Mit dabei immer ein ausgesticktes Pony, eine Appli, Blümchen und das gefüllte PonyBloom.

SariAhokainen hat die Datei für die gewerbliche Nutzung freigegeben, ihr dürft also alles besticken und auch die fertigen Ponys verkaufen oder verschenken. Mengenbegrenzungen findet ihr im Shoptext.

Ich hab auch endlich noch Stoff hier liegen und werd mir dann ganz bald eine Kuschelhose nähen.
Ihr findet den Jersey in GOTS Qualität hier bei Kitsch-de-Luxe.


Die Stickmuster gibts ab sofort im regenbogenbunten Shop
An heute ca. 10 Uhr gibts übrigens eine Rabattaktion bei dawanda, da könnt ihr dann zuschlagen. 
Bitte achtet auf die Größe der Stickdatei und vergesst den Widerrufsverzicht nicht.
SariAhokainen hat die Datei für die gewerbliche Nutzung freigegeben, ihr dürft also alles besticken und auch die fertigen Ponys verkaufen oder verschenken. Mengenbegrenzungen findet ihr im Shoptext.

 Natürlich habe ich wieder massig wunderschöne Designbeispiel, die folgen dann noch!
Noch viel mehr RUMS gibts hier



Teilen

Mittwoch, 17. September 2014

Eine kleine Rabattaktion...

....kann ja nach der Sommerpause nicht schaden, 
ab morgen, Donnerstag gibts bei dawanda in meinem Shop 15% Rabatt (ab ca.10 Uhr vormittags).


und PSSSSTT:
Morgen geht auch meine neue Stickdatei online, die gibts dann sozusagen zum Einführungspreis.
 Ich verrate aber noch nix, erst heute Nacht bei Rums könnt ihr luschern.

Und noch eine wichtige Bitte in eigener Sache:
Wenn ihr die Stickdatei sofort nach Zahlung haben möchtet, müßt ihr auf das Widerrufsrecht verzichten, sonst liefere ich (wie alle die digitale Waren verkaufen) erst nach Ende der Widerrufsfrist und das sind14 Tage !!!!
Grund hierfür ist eine neue Eu-Richtlinie, die so umgesetzt wird.
Wir können unsere digitalen Produkte nicht mehr von der Rückgabe (und Widerruf) ausschließen, deshalb ist das so geregelt.
Bitte vergeßt das also beim Bestellvorgang nicht.
Sonst kann ich Eure Bestellung nicht sofort bearbeiten.
 
Hier müßt ihr anklicken, wo der rote Pfeil ist.
das Feld erscheint bei "Bestellung überprüfen" im Kaufvorgang bei dawanda.


So dann mach ich mal die Datei für morgen fertig.
Liebe Grüße 

Teilen

Vasentrio..... ein neues ebook für was ganz Dekoratives

Klar mußte ich das neue ebook von Frau Kleckse testen.


Erstens find ich die Idee total klasse, zweitens wollt ich sowieso was für unser Esszimmer machen und drittens gehört Uschi auch zu denen, die immer für mich Probesticken und Probenähen.
Dann ist das ja eh Ehrensache !




Aber Vorsicht, macht süchtig und ist auch ein tolles Geschenk.
Innen steckt ein Reagenzglas, wohl verpackt in Füllwatte. 
 

Die sind nur für uns, genäht extra in den Farben, die in unser Esszimmer passen....



Geht mit der Anleitung und dem Schnittmuster ganz einfach und ist unendlich zu variieren.
Stoffmix, Webband, Sticki, Filz, alles geht, für jeden Geschmack und Bedarf kann man das wandeln.
Ich konnte es mir jetzt da nicht verkneifen, eine meiner FlowerPowerBlümchen draufzumachen.


 Man kann die Vasen aus einem Stoffstück oder eben als Patch nähen, beides wird genau erklärt. 


Man kann auch nicht nur Blümchen reinstellen, eine andere Idee kam mir beim Nähen:
Im Nähzimmer steht nun das hier noch, mit den feinen Duftspendern/Raumduftölen, die es sonst nur in schnöden Glasflaschen mit den Rattanstäbchen gibt....muß man etwas öfter nachfüllen, weil das Innenleben der Vasen aus Reagenzgläsern besteht, die sind nicht sooo riesig, aber das macht garnichts, dafür sieht es ganz hübsch aus und guter Duft ist ja immer schön, ich hab das sehr gerne...



Das ebook "Vasentrio" von KlasseKleckse gibts ab morgen, Donnerstag bei farbenmix.

Liebsten Dank für die schöne Idee !
Und Euch viel Spaß damit !


Teilen

Montag, 15. September 2014

Da sind sie, die neuen Farben von YOLANDA

Jippieh!
Wir haben es doch recht schnell geschafft.
Die neuen "Yolanda"-Farben sind da, petrol und moos gibt es natürlich auch wieder......
und ihr könnt dann sofort mit der Herbstgarderobe anfangen !
 

Eine farbige, kräftige Palette ist es geworden und auch den Wunsch nach Yolanda mit rot/pink haben wir erfüllt.



Für jede was dabei, meine Favoriten sind "stein" und "beere", das "moos" und "petrol" hab ich ja schon im Schrank und "kirsch" ist mir für mich persönlich fast schon zu "kräftig"...... hat ja jede so ihre Farben, in denen sie sich wirklich wohlfühlt. Aber das "kirschrot" haben sich ganz viele von Euch bei mir und AfS gewünscht und ich mag es auch sehr gerne - nur nicht an mir ....laßt Euch überraschen, ich hab da schon tolle Designbeispiele gesehen.
 

Für mich habe ich in der Farbe "beere" ein Zipfelshirt genäht, fällt reichlich aus, aber ist sehr gemütlich und luftig...das nächste Mal nehm ich eine Nummer kleiner. Ganz toll finde ich die "Puffärmel".
Schnitt: ottobreWoman 2/2012 abgeändert


 Ich möchte mich bei Euch allen nochmal sehr bedanken, die Riesen-Resonanz auf meinen allerersten Stoff hat mich echt aus den "Socken" gehauen und ich bin echt mächtig glücklich, dass es deshlab mit einer neuen Auflage geklappt hat.

 

Und ja, es ist etwas ganz Besonderes, einen Stoff zu vernähen, den man selbst entworfen hat - definitiv - und ich trage ihn auch immer mit einem besonderen Gefühl.
 

Und wenn nichts dazwischenkommt, wird es von mir auch ganz bald noch mehr Stoffdesigns geben, es macht mir richtig Spaß und mittlerweile freunde ich mich auch mit dem Programm an.
Die Bilder hat wiedermal mein foto-unbegabter Mann gemacht, bei Nieselregen.... SEUFZ !! da lächle selbst ich nicht dauernd...
Ich finde sie trotzdem schön !!!

Ich wünsch Euch viel Spaß mit den Stöffchen, zu haben in allen 5 Farben hier und jetzt bei

Mehr Beispiele die nächsten Tage, meine "Mädels" sind schon "dran" !








Teilen

Dienstag, 9. September 2014

Gut Ding will Weile haben - neue Label

Manche Dinge dauern ein bißchen länger.
Meine bisherigen Labels zum Einnähen waren erstens nicht schön, entsprachen zweitens nicht mehr meinem Layout und drittens fast leer.
Zum Glück gibts bei Alles-für-Selbermacher Labels mit eigenem Design, das wollte ich ja schon immer gerne.
Aber mein Design etwas aufhübschen wollte ich natürlich vorher..... auch auf dem Blog.
So hab ich nun 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen und das Blogdesign erneuert und das auch gleich in die neuen Label mit eingearbeitet. Und Visitenkarten hab ich dann auch gleich neue bestellt, da ist noch die "alte" auf dem Bild - geht ja nicht !
Gar nicht so einfach mit weniger Farben trotzdem "regenbogenbunt" zu bleiben, aber ich bin doch sehr glücklich mit dem Ergebnis.
Und ab jetzt heißt der Untertitel zu "regenbogenbuntes" auch nicht mehr nur "Unikate aus Stoff", sondern "Unikate aus Stoff und Garn", macht ja auch Sinn, oder ? Stickmuster werden ja nunmal amit StickGARN gestickt.
Ich finde, das ist jetzt eine runde Sache so und es paßt alles zusammen.
Wenn man seine eigenen Labels gestalten will, sind die Möglichkeiten fast unendlich !
Garn nicht so einfach, sich da zu entscheiden.
Der Labelmacher im Shop zeigt alle Möglichkeiten, es gibt sogar ganz unterschiedliche Falzungen und ganz viele Varianten.
Ganz einfach geht das und bevor es dann in Produktion geht, bekommt man eine (oder auch mehr) Proben, bis man zufrieden ist. Hat wunderbar geklappt !! 
Man kann auch aus diversen Designvorlagen selbst was zusammenstellen.
Da ich ja auch in anderen Bereichen mit Alles-für-Selbermacher zusammenarbeite, wurden mir die Labels freundlicherweise gesponsort.
 Allerherzlichsten Dank dafür !





Teilen

Donnerstag, 28. August 2014

RUMS - Schuhe für mich


Also, meine Espi-Schlappen hab ich jetzt schon 3 Wochen getragen! 

Ich habe sie vor unserem Urlaub noch schnell fertig gemacht und dann bei Sommerwetter schon viel angehabt.
Sehr bequem und schön find ich sie auch !

Die "Bastelpackungen" für Espadrilles hab ich von hier
Das in der beiliegenden Kurzanleitung verlinkte Tutorials/Anleitung ist für geschlossene Espandrillos und ich fand das auch sehr kurz, das Tutorial. Vor Allem das Annähen der Sohle war doch sehr knapp.

Also schreib ich Euch noch kurz meine Erfahrungen und Tips dazu auf!


Ich hab mir die Stoffteile auf der Stickmaschine hergestellt, da ich sie eh bestickt haben wollte, bot sich das an.

Wichtig ist dabei, dass man die obere Kante (also nicht die Spitze) etwa 1 cm verlängert, wenn man offene Schuhe machen möchte, sonst ist das Teil einfach zu knapp, der Schnitt ist für die geschlossenen super, aber für offene Espadrillos rate ich dazu, etwas zu verlängern.
 Mein Stoffteil ist aus doppeltem, feinen Jeansstoff, bei dickerem Stoff kann auch eine Lage ausreichen, dünne Stoff müssen sehr kräftig mit Bügelvlies verstärkt werden.
Vor dem Annähen sollte man das Stoffteil probeweise feststecken, damit man sieht, wie man mit dem Bogen hinkommt.
Ich hatte erst die vorgeschlagene Einreihung vorne an der Spitze gemacht, fand sie dann aber garnicht gut und habe sie dann weggelassen.
 Paßt alles rundherum (die am Fuß außen liegende Stoffspitze ist die längere Seite des Stoffstückes) kann man anfangen festzunähen.
Ich habe dafür festes Jeansgarn doppelt genommen.
 Den Anfangsknoten kann man noch schöner in der Sohle versenken, als ich das gemacht habe....
Man sticht von also von oben nach unten....
 und muß dann die obere Schlinge auffangen....
also Schlaufe stehen lassen und dann nochmals mit der Nadel von unten durch diese Schlinge...
 seht ihr hier gut !
 dann kann man richtig fest anziehen.

 Das macht man dann rundherum, wie schon erwähnt habe ich nichts in Falten gelegt oder eingereiht.
Das Ende des Fadens sehr gut in der Sohle vernähen!
 Beim zweiten Schuh sollte ja das Stoffstück genauso sitzen, dazu beide Schuhe Sohle auf Sohle aufeinander legen und das (noch lose) Stoffstück des zweiten Schuhes mit Nadeln fixieren.
Dann das zweite Stoffstück auch annähen.

Und schon sind sie fertig!

Wenn sie ein bißchen eingetragen sind, dehnt sich der Stoff noch etwas und paßt sich der Fußform an, sie dürfen also am Anfang ruhig etwas knapp sein !
Viel Spaß damit!

Was die anderen Damen so ge"rumst" haben seht ihr im Rums-Blog.
Und bei Yve vom elfenlicht gibts ne linkparty für Urlaubsgarderobe, da darf ich das auch verlinken, schaut mal rein, auch ne tolle Idee !!!




Teilen